Die Wanderung für alle im sommer

Wir starten in der WildeWasserArena beim Steinbruch in Ranalt am Ufer der Ruetz. Der WildeWasserWeg führt uns durch den spektakulären Ruetz Katarakt zur Tschangelair Alm und weiter taleinwärts. Am Ende der ersten Etappe wartet eines der größten Highlight auf dem WildeWasserWeg: der 85 Meter breite Grawa-Wasserfall, der breiteste Wasserfall der Ostalpen. Von dort aus geht es noch weiter entlang der Ruetz bis zur Wegverzweigung. Vielleicht wollen wir die zweite Etappe bestreiten, die serpentinenartig weiter über den alten steilen Almsteig führt. Nach etwas mehr als einer Stunde Gehzeit erreichen wir das Sulzenegg (1.800 Meter). Wir wandern an drei Wasserfällen vorbei mit Gletscherblick zur Sulzenaualm Richtung Sulzenauhütte. Alternativ wenden wir bei der Wegverzweigung nach rechts über eine Holzbrücke und gehen noch wenige Meter aufwärts zur Grawa Alm (1530 m).Der Rückweg erfolgt über dieselbe Strecke.

Talauswärts machen wir Halt beim flachen Schwemmland von „Klaus Äuele“, das sich etwa ca. 1.7 km vor dem Ortsteil Volderau befindet. Dabei handelt es sich um einen wunderbaren Platz zum Entspannen, Spielen und Spaß haben. Schon lange wird der sandige Boden und das ruhig fließende Wasser wie ein Badestrand genutzt. Auf dem Abenteuerspielplatz lässt es sich wunderbar klettern, hangeln, schaukeln und balancieren. Mit dem rasanten Flying Fox oder auf dem Floß kann man über den Teich können.

Wann

Samstag 6.August 2022, 10Uhr

Wo

Ruetz Katarakt Ranalt im Stubaital und zwar genau hier.

Anmeldung

    Gibt es noch Fragen?

    Simone Sartori 0650 6037320